Donnerstag, September 07, 2006

Eine Tour durch das Wein- und Waldviertel


Wir trafen uns zu dieser "KulTour"in Marchegg. Wir, das sind Gerd Herrmann und ich. Gerd ist in früheren Jahren Rennen gefahren. Ich bin froh, dass ich schon ein paar Kilometer in den Beinen habe und so mithalten kann.
Und Gerd denkt: "Hoffentlich kann ich mit dem trainierten Elsner mithalten."



Die Marchauen hier bei Marchegg sind ein Storchenparadies. Die Störche leben hier noch wie zu Urzeiten auf alten Eichen. Unser Spaziergang in die Auen bringt uns aber schnell nasse Füße, die Auen sind noch überschwemmt.


Die erste Etappe geht locker ins Weinviertel: Wir haben Rückenwind. Der treibt uns am Anfang sogar in eine falsche Richtung. Durch den Abenteuer- und Safariwald finden wir aber wieder den richtigen Weg - Den Radweg Kamp-Thaya-March. Für uns gilt aber die umgekehrte Richtung.

Keine Kommentare :